Gräben verstopft – Wasser läuft nicht ab

Quelle: LR – Online 27. Februar 2016

Amtsleiter: Gemeinde Groß Düben muss sich entscheiden, wie es weitergeht

Groß Düben

Die Gräben am Ortseingang von Halbendorf aus Richtung Weißwasser scheinen dicht zu sein. Etwa ein halber Meter Grünzeug würde in dem Gewässer liegen.

Auf das Dilemma hat Ortsvorsteher André Ahr in der jüngsten Ratssitzung hingewiesen. Das Wasser laufe nicht mehr so ab, wie es eigentlich sein sollte. Steffen Seidlich, Leiter des Amtes für Planen, Bauen und Bergbau in der Verwaltungsgemeinschaft Schleife, sagte: „Es muss geguckt werden, was Gemeindeland ist, was privat ist.“ Wenn die Frage geklärt sei, müsse die Gemeinde Groß Düben für ihre Flächen Geld in den Haushalt einstellen, um das in Ordnung zu bringen. „Ansonsten wird das nichts“, ist der Amtsleiter überzeugt. Der Gemeinderat müsse sich positionieren. Bürgermeister Helmut Krautz: „Ich bin für einen Wasser- und Bodenverband, wie es ihn in Brandenburg gibt. Da funktioniert das gut. Es kann doch nicht sein, dass alles die Gemeinde finanziert.“

Gabriela Nitsche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.